1813 – Kriegsfeuer

Sabine Ebert

Roman

Eine Mutter, die verzweifelt auf die Rückkehr ihrer
Söhne hofft.
Ein General, der seinen Kopf riskiert.
Eine Gräfin, die aus Liebe Napoleons Spionin wird.
Zwei Studenten, die für die Freiheit kämpfen wollen.
Eine junge Frau auf der Flucht vor Plünderern.
Ein Kontinent am Scheideweg.

Ein Epos wider den Krieg.

»Ein großer Wurf, ein großes Historienpanorama [...] ein bemerkenswertes Buch.«
Peter Hetzel, Sat.1 Frühstücksfernsehen

Mehr zur Autorin:
http://www.sabine-ebert.de/

Kommentare sind deaktiviert