Des Kaisers neue Braut

DES KAISERS NEUE BRAUT

Peter Hereld

Im Jahre 1235 kommen die ungleichen Freunde Robert und der Araber Osman endlich in Cölln, dem Ziel ihrer Reise, an. Hier trifft Robert seine frühere Liebe wieder und muss einer bedeutsamen Überraschung ins Auge blicken. Derweil spinnt der ehrgeizige Domherr Konrad Intrigen. Ihm schwebt das Bischofsamt vor. Dabei schreckt er vor nichts zurück und bringt auch die beiden Freunde in Gefahr. Am Tag des triumphalen Einzugs Isabellas von England in Cölln schließlich überschlagen sich die Ereignisse.

Gmeiner, März 2015

278 Seiten

 

 

Ein paar Worte über Peter Hereld:
Er wurde 1963 in Hildesheim geboren. Der Schule folgte nach einigen Jahren diverser Tätigkeiten und einer langjährigen Selbstständigkeit die Anstellung in einem hannoverschen Werbeunternehmen. Zudem war er unter anderem als Redakteur beim Fernsehsender H1 und der Hildesheimer TV-Produktion Fernflimmern tätig. Nebenher machte er seine Leidenschaft zum Beruf und produzierte für seinen Arbeitgeber als auch für andere Unternehmen Werbefilme. Und er schreibt, so viel und solange er Zeit dafür findet. Veröffentlicht wurde die KurzgeschichteIllusionen!? und im Jahre 2005 der Kriminalroman Mein achtes Leben. Im Juli 2010 erschien im Gmeiner-Verlag sein erster historischer Roman, Das Geheimnis des Goldmachers, 2012 die Fortsetzung Die Braut des Silberfinders, 2014 auch als Hörbuch. Im Frühjahr 2015 folgt mit Des Kaisers neue Braut der dritte Teil seiner historischen Reihe um Robert und Osman, wieder im Gmeiner-Verlag. Er war Mitglied im Autorenkreis Quo Vadis und ist bei den Hildesheimlichen Autoren aktiv.

Kommentare sind deaktiviert