Auerswald, Christina

Ich bin 1963 in Bitterfeld geboren. Aufgewachsen bin ich in einer Kleinstadt in Anhalt, und dieses kleine Fürstentum hat es geschafft, in meinem Leben gravierende Spuren zu hinterlassen. Die Spaziergänge in den Wörlitzer Anlagen, in den barocken Parks von Dessau und am Schloss Mosigkau haben mich geprägt. Nach meinem Studium in Halle/Saale habe ich begonnen, meinen Lebensunterhalt in Büros zu verdienen. Dass Ost- und Westdeutschland zusammengekommen sind, ist heute Geschichte, eine, die mich persönlich betroffen und erschüttert hat. Viele Erfahrungen hat mir die Umbruchszeit verschafft, auch die, dass sich Dinge, die man für sicher hält, schnell im Nichts verschwinden können. Das hat meine Liebe zur Geschichte beflügelt.

Heute wohne ich in Rheinland/Pfalz. Ich fühle mich in der Landschaft am Rhein genauso wohl wie in meiner alten Heimat an Saale und Elbe. Am liebsten habe ich die Vorstellung, wie dieselben Landstriche vor dreihundert Jahren ausgesehen haben mögen, wie die Menschen gelebt haben, was ihre Sorgen, ihre Nöte waren. Aus diesem Stoff sind meine Geschichten.

Kommentare sind deaktiviert