Johanning, Marion

Marion Johanning entdeckte schon früh ihre Liebe zum Schreiben und interessiert sich für Geschichte, seit sie denken kann. Ihre oft monatelangen Recherchen führen sie, wenn immer möglich, an die Originalschauplätze ihrer Romane. Wenn sie uralten Römerstraßen folgt oder durch historische Orte spaziert, entstehen genau jene Bilder, die ihre Romanfiguren lebendig werden lassen. „Eine gelungene Verbindung zwischen fiktiver Geschichte und historischen Fakten ist mir sehr wichtig“, sagt sie.
Mit ihren Büchern erreichte sie viele begeisterte Leserinnen und Leser. Ihr Debüt „Aelia, die Kämpferin“ kam auf den dritten Platz des Skoutz-Awards 2016. Ihre beiden Mittelalterromane „Die honigsüßen Hände“ und „Der fremde Reiter“ wurden Kindle-Bestseller.
Marion Johanning lebt heute als freie Autorin mit ihrer Familie in der Nähe von Köln.

Die Homepage der Autorin: www.marion-johanning.de

Kommentare sind deaktiviert