Beiträge

Goetheherz

Offenbach 10.8.2021 Was passiert, wenn Schuldgefühle und Rachegelüste aufeinandertreffen? Das ist die zentrale Frage in Bernd Kösterings neuem Kriminalroman „Goetheherz“. Der Roman ist seit 4. August 2021 im Handel, eine Lesung während der Frankfurter Buchmesse ist bereits vereinbart.

Zum Buch: Mit seinen Literaturkrimis rund um Goethe, zuletzt »Goethespur« (2019), hat der Offenbacher Autor seinen Protagonisten Hendrik Wilmut fest in der Krimiwelt etabliert. In seinem neuen Fall »Goetheherz« wird dessen Expertise wieder auf die Probe gestellt. Als mehrere Frauen in Frankfurt, Offenbach, Wetzlar und Weimar unter ungeklärten Umständen sterben, wird der Literaturdozent misstrauisch. Sie alle tragen Vornamen von Goethes Liebschaften. Die Polizei glaubt nicht an einen Serienmörder, doch Hendrik ermittelt alleine weiter. Die Hinweise enthüllen eine bösartige Intrige seiner alten Widersacherin Nadine Moser, die allerdings im Gefängnis sitzt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn der Mörder hat schon sein nächstes Opfer im Visier. Verwoben in einem spannenden Kriminalfall, schildert Bernd Köstering psychologisch einfühlsam menschliche Emotionen wie Schuldgefühle und das Verlangen nach Rache. Zusätzlich vermittelt er auf interessante Weise Wissenswertes über Goethe und seine Herzdamen.

 

Daten: Goetheherz, Gmeiner-Verlag, 346 Seiten, EUR 13,00, ISBN 978-3-8392-0029-2

 

Salzberggöttin

Der englische Löwe

Der Herzog von Aquitanien

Der Herr der Bogenschützen

Esmeraldas Blick

Esmeraldas Geheimnis

Portfolio Einträge