Letzte Artikel von U.Griessmann

Schön, dass Sie hier sind.

Die Bücher unserer Autoren sind nach folgenden Zeitalter sortiert:

Antike: die Zeit etwa bis 630 nach Christi

Mittelalter: ab der Spätantike bis etwa 1450

Frühe Neuzeit: Ab dem Spätmittelalter bis etwa 1799

Die Moderne: Das 19. Jahrhundert

Das 20./21. Jahrhundert

Anthologien und Sonstiges

Handeln Buchreihen in mehreren Zeitalter, sind alle Bände dort aufgeführt. Und nun viel Spaß beim Stöbern!

Die Arznei der Könige

Lüneburg im 14. Jh. Nach dem Tod ihrer Familie hat die junge Adlige Jakoba in einem Kloster ihre Bestimmung als Krankenpflegerin gefunden. Doch ihr Bruder zwingt sie in eine neue Ehe, und als ihr brutaler Mann einem Unfall zum Opfer fällt, muss Jakoba fliehen. Nur der Hilfe Arnolds, eines Theriak-Krämers, hat sie es zu verdanken,…
Mehr lesen

Raureifzeit

Die Fortsetzung des spannenden Historien-Romans "Brombeerblut" von Cornelia Briend Frühjahr des Jahres 985: Zuversichtlich besteigt der junge Normanne Ivar in Begleitung zweier Gefährten ein Handelsschiff. Sein Auftrag lautet, einige fränkische Schwerter nach Irland zu schmuggeln. Es ist die letzte Bewährungsprobe, die ihn noch von seinem Traum trennt: Gefolgschaftskrieger des Herzogs der Normandie zu werden. Doch…
Mehr lesen

Die Buchdruckerin

Straßburg um 1520. Margarethe Prüß hat gegen den Willen der Zunft eine Druckerei geerbt. Als die Reformation die Stadt erreicht, heiratet sie den ehemaligen Mönche Johannes. Doch ihr Mann sieht den Platz einer Frau im Haus. Allen Widerständen zum Trotz kämpft Margarethe für ihr großes Ziel: Jeder soll Bücher lesen dürfen.
Mehr lesen

Dass niemand weiß …

Dass niemand weiß …, Kriminalroman. Querverlag, Berlin 2018. ISBN 978-3-89656-266-1 In einem Berliner Park entdeckt ein Spaziergänger die zerstückelte Leiche eines Mannes. Mehr jedoch als der grausame Mord beschäftigt Kriminalhauptkommissarin Monika Seyfarth der mit einigem Aufwand hergerichtete Tatort. Der Oberkörper des Toten steckt aufrecht in einem Loch und um ihn herum liegen sieben Steine kreisförmig…
Mehr lesen

Eine neue Zeit

Die fesselnde Fortsetzung der Hansen-Saga von Bestsellerautorin Ellin Carsta. Hamburg 1893: Nach turbulenten Jahren ist die finanzielle Lage der Hansens endlich stabil und sie haben an Macht, Ansehen und Einfluss gewonnen. Das liegt vor allem am reichen Ertrag, den die Kakaobohnen aus dem eigenen Anbau in Kamerun bringen. Der wirtschaftliche Erfolg spiegelt sich aber nicht…
Mehr lesen

Die Engelmacherin von St. Pauli

Skrupellos  2. Februar 1905, 8.00 Uhr: In Sekundenschnelle saust das Fallbeil hinab und trennt Elisabeth Wieses Kopf vom Rumpf. Die Engelmacherin von St. Pauli, wie sie die Öffentlichkeit bereits nennt, ist für den Mord an mindestens fünf Babys vom Hamburger Schwurgericht schuldig gesprochen worden. Doch hat die Frau, deren Aussehen an die Hexe im Märchen erinnert,…
Mehr lesen

Die Feinde der Hansetochter

Lübeck 1379. Die junge Hansekauffrau Henrike ist bestürzt, als sie ein Brief aus Flandern erreicht: Ihre Familie in Brügge wird bedroht. Ausgerechnet jetzt sind Henrikes Mann Adrian und ihr Bruder Simon auf Handelsreisen - so macht sie sich kurzerhand alleine auf den Weg in die von Aufständen erschütterte Stadt. Als dann aber auch noch Adrian…
Mehr lesen

Die Feinde der Tuchhändlerin

Worms, 1231. Die durchwachte Nacht hat tiefe Ringe unter die blauen Augen der jungen Tuchhändlerin Constanze gezeichnet. Etwas Schreckliches ist passiert: Ihre geliebte Schwester Maria ist verschwunden. Seit sie zum Hafen aufgebrochen ist, um dort Waren abzuholen, hat sich ihre Spur verloren. Mithilfe des Ritters Konrad, der ihr treu zur Seite steht, begibt Constanze sich…
Mehr lesen

Der Fluch der Zuckerinsel

Insel  Martinique, Anfang des 19. Jahrhunderts: Annabelle und Léon lieben sich. Doch ihre Familien, reiche Zuckerrohr-Plantagenbesitzer, sind verfeindet und gegen eine Verbindung. Sklavenaufstände erschüttern die Insel, die nur ein scheinbares Paradies ist. Léon, der in Paris sein Medizinstudium abschließen will, erleidet Schiffbruch und gilt als verschollen. Annabelle, die nach einem leidenschaftlichen Abschied ein Kind von…
Mehr lesen

Die Feuerperlenkette

<!-- /* Font Definitions */ @font-face {font-family:Wingdings; panose-1:5 0 0 0 0 0 0 0 0 0; mso-font-charset:2; mso-generic-font-family:auto; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:0 268435456 0 0 -2147483648 0;} @font-face {font-family:"Cambria Math"; panose-1:2 4 5 3 5 4 6 3 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:roman; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:3 0 0 0 1 0;} @font-face {font-family:Calibri; panose-1:2 15 5 2 2…
Mehr lesen

Das Geheimnis von Stralsund

Norddeutschland, 1628. In der Geborgenheit ihrer Familie und ihrer Freunde verlebt die Kapitänstochter Sina eine glückliche Kindheit - bis eines Tages das Unheil über ihr Dorf hereinbricht und ihre Familie auf entsetzliche Weise auseinanderreißt. Sina selbst kann im letzten Augenblick nach Stralsund fliehen. Doch auch Stralsund bereitet sich bereits auf eine Belagerung durch die kaiserlichen…
Mehr lesen

Die Giftmörderin Grete Beier

Mörderische Liebe  Am 23. Juli 1908 stirbt die 22-jährige Bürgermeistertochter Grete Beier im sächsischen Freiberg unter dem Fallbeil – das letzte Todesurteil im Königreich Sachsen ist vollzogen und ein kurzes, dramatisches Leben ausgelöscht. Wer war Grete Beier? Was verleitete sie, ihren vermögenden Bräutigam zu vergiften und ihm kaltblütig in den Kopf zu schießen? War es aus…
Mehr lesen

Hansetochter

Lübeck 1375. Für Henrike bricht eine Welt zusammen, als ihr Vater, ein angesehener Hansekaufmann, völlig überraschend stirbt. Plötzlich steht die junge Frau ganz alleine da - und zu allem Unglück übernimmt der verhasste Onkel ihre Vormundschaft. Als dieser auch noch sämtliche Geschäfte des Vaters an sich reißt, keimt in Henrike ein schrecklicher Verdacht: Wurde ihr…
Mehr lesen

Die Herrin der Kathedrale

Uta von Naumburg – die schönste Frau des Mittelalters: Generationen von Kunstinteressierten hat die Stifterfigur der Uta im Naumburger Dom Rätsel aufgegeben, aber wer war diese Frau wirklich? In ihrem opulenten und klugen Roman erzählen Claudia und Nadja Beinert das Leben der Uta von Naumburg, wie es noch nie erzählt wurde: Die Ermordung ihrer Mutter…
Mehr lesen

Das Hexenzeichen

Emmas Leben beginnt auf den Stufen eines Klosters. Als sich die Burgherrin Magdalena des Findelkindes annimmt und es als ihr eigenes ausgibt, scheint ihre Zukunft gesichert. Doch das Schicksal ist unberechenbar. Emma wächst bei ihrem Vater und ihrem Stiefbruder Ekart auf. Sorgenfrei verlebt sie eine unbeschwerte Kindheit, und als sie sich unsterblich in den Ritter…
Mehr lesen

Im letzten Licht der Dämmerung

Im letzten Licht der Dämmerung, Roman. Querverlag, Berlin 2015. ISBN 978-3-89656-234-0 1984: Im selben Jahr, in dem Hollywood mit den Dreharbeiten zum Film Jenseits von Afrika beginnt, zieht Alexander Gerlach von Berlin nach Kenia, um als Lehrer an der Deutschen Schule in Nairobi zu unterrichten. Inmitten eines privilegierten Lebens in einer konservativ geprägten Enklave deutscher…
Mehr lesen

Intermedium

Eine alte Frau wird in ihrer Wohnung überfallen und ausgeraubt. Der Raub passt in das Schema einer Serie von Einbrüchen, die seit Wochen in Hildesheim begangen werden. Doch die Einbrecher hinterlassen keine Spuren und die Polizei steht vor einem Rätsel. Bisher wurden nur Wohnungen und Häuser alleinstehender Menschen ausgeräumt, die eines gemeinsam hatten. Sie lagen…
Mehr lesen

Das Kabinett der Wachsmalerin

Eine Frau geht unerschrocken ihren Weg – und wird zur weltberühmten Madame Tussaud! Während der Französischen Revolution ging sie durch die Hölle und entkam nur knapp der Guillotine. Nun hofft Marie in London auf den großen Durchbruch. Doch auch hier erwarten sie Intrigen, Macht- und Habgier. Allein in einer fremden Stadt, sieht sich Marie neuen…
Mehr lesen

Die Kinder des Bergmanns

Unglückliche Umstände zwingen die beiden Bergmannskinder Jakob und Bärbel Selzer am Anfang des 17. Jahrhunderts zu einer abenteuerlichen Reise vom Schwarzwald ins Rheintal. Doch ihre Verwandten sind nicht erfreut über ihre Ankunft. Und so wird das Ende der Wanderung zum Anfang zweier ergreifender Lebenswege. Band 1
Mehr lesen

Im Feuer des Lebens

Es ist die Zeit des Dreißigjährigen Krieges: Die Geschwister Jakob und Bärbel Selzer, Bergmannskinder aus dem Schwarzwald, hat es ins Rheintal verschlagen. Sie müssen nun ihren Weg im Leben finden. Jakob verlässt das kleine Dorf Odelshofen und zieht in den Krieg. Endlose Märsche und zermürbende Gefechte führen ihn immer weiter weg von seiner geliebten Elisabeth.…
Mehr lesen

Die Lebenspflückerin, Band 1

Ostfriesland im Jahr 1545 – Das Land ist zerstritten und es drängen immer mehr Glaubensflüchtlinge aus Holland ins Land. Zu dieser Zeit muss die Hebamme Hiske Aalken aus dem benachbarten Jever fliehen, da sie dort als 'Toversche', als Hexe, angeklagt ist. Sie flieht in die Herrlichkeit Gödens und wird gleich bei ihrer Ankunft mit der…
Mehr lesen

Der Meerkristall, (Die Lebenspflückerin Band 2)

Ostfriesland 1548 - Die Hebamme Hiske Aalken hat alle Hände voll zu tun, denn in der Herrlichkeit Gödens grassiert das Marschenfieber.Als ihr in dieser schweren Zeit der Arzt Jan Valkensteyn zur Hilfe eilt, taucht auch ein holländischer Kaufmann namens Friso van Heek auf, der Hiske wenig sympathisch ist. Gleichwohl ist er ein faszinierender Mann, den…
Mehr lesen

Das Signum der Täufer (Die Lebenspflückerin, Band 3)

Ostfriesland 1549 – Der harte Winter will kein Ende finden, die Herrlichkeit Gödens ist seit Wochen von der Außenwelt abgeschnitten. Da taucht vor der Tür der Hebamme Hiske Aalken eine völlig entkräftete Frau auf, die behauptet, Hinrich Krechting, der ehemalige Münsteraner Täuferführer aus Münster, der in Gödens Zuflucht gefunden hat, habe vor Jahren ihren Vater…
Mehr lesen

Die Rückkehr der Lebenspflückerin (Die Lebenspflückerin, Band 4)

Im Frühling des Jahres 1550 kehrt die schwangere »Lebenspflückerin« Hiske an der Seite ihres Mannes, des Arztes Jan Valkensteyn, nach Jever zurück. Ihre alte Freundin, die Duuvke Anneke Hollander, fürchtet um ihr Leben, weil sie Augenzeugin eines Mordes geworden ist. Kurz vor dem Eintreffen der beiden wird noch ein weiterer Mann tot aufgefunden.  Besteht am…
Mehr lesen

Meine kleine Rezeptsammlung

Kochen ohne Maggi und Co. Wenn ich koche, komme ich zu 100% ohne Convenience-Produkte und Tüten aus den Häusern Knorr oder Maggi aus. Meine Ideen habe ich auf der ganzen Welt gesammelt, in Thailand, Mexiko oder in der Karibik. Zusätzlich bietet Meine kleine Rezeptsammlung jede Menge Informationen über gesunde Ernährung, kleine Anektoden von meinen Reisen…
Mehr lesen

Möwenschrei und Meuchelmorde- Die mörderische Vergangenheit der Ostfriesischen Inseln

HRSG: Regine Kölpin Wie eine Kette liegen sie vor der Küste aufgereiht, die Inseln Wangerooge, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum, Norderney, Juist und Borkum. Verbindet sie aber auch eine Kette mörderischer und rätselhafter Verbrechen, die sich in vergangenen Zeiten zugetragen haben? Spannend, humorvoll und tiefgründig entführen namhafte Autoren den Leser in die kriminelle Vergangenheit der Ostfriesischen Inseln.…
Mehr lesen

Friesische Freiheit – Die Ostfriesland-Saga

Lothar Englert 1.Band der Ostfriesland-Saga Friesland im 14. Jahrhundert. Reiche Großbauern wollen herrschen, ihre Landsleute aber in Freiheit leben. Das Amt des frei gewählten Richters, der zugleich Führer des Heeresaufgebots und Patronatsherr ist, soll jährlich wechseln, aber immer öfter vollzieht sich dieser Wechsel nur mit Schwierigkeiten. Dieser Konflikt ist friedlich nicht zu lösen. Magnus tom…
Mehr lesen

Die holländische Brille

Lothar Englert Der Schöpfung Mythos atmet unendliche Fülle, - das Leben ist dürre Bescheidung Die Länder der Deutschen in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts. Die Reformation hat Einzug gehalten aber ihre Feinde formieren sich. Und wieder einmal geht es nicht um den Kampf zur Gewinnung höherer Einsichten in den Dingen des Glaubens, sondern um…
Mehr lesen

Friesische Herrlichkeit – Die Ostfriesland-Saga

Lothar Englert 3. Band der Ostfriesland-Saga Ostfriesland zur Mitte des 15. Jahrhunderts. Die Schlacht auf den Wilden Äckern ist Geschichte und das Geschlecht der tom Brook besiegt, aber damit endet der Streit um das Land keineswegs. Zu scharf und unversöhnlich sind die Gegensätze zwischen den künftigen Herren. Die Cirksena sind auf dem Weg nach oben,…
Mehr lesen

Die Perlenfischerin

Norddeutschland, an der Wende zum 13. Jh.: Bei der Zerstörung der alten Handelsstadt Bardowick wird die kleine Ida vom Rest ihrer Familie getrennt. Fortan wächst sie bei einer Einsiedlerin am Ufer des Flusses Ilmenau auf. In der Natur findet Ida Trost, und sie entwickelt ein Talent dafür, kostbare Perlmuscheln zu finden. Als sie Jahre später…
Mehr lesen

Der Reiter des Königs

Reiten wie ein Tschopondez, das ist das Leben für Mohammed Durani und seinen Freund Afzal. Die beiden afghanischen Jungen haben nur einen Wunsch – sie wollen am berühmten königlichen Buzkashi in der Hauptstadt teilnehmen, um vor dem König ihre Reitkünste zu zeigen. Sie kommen zur Ausbildung nach Masar-i-Scharif, doch sie müssen sich dort bald im…
Mehr lesen

Die Rose von Nuristan

Der von König Amanullah preisgekrönte Buzkashi-Reiter Mohammed Durani verfolgt seinen Gegner Afzal, der ihm die kostbare, goldbestickte königliche Fahne geraubt hat, bis in die Berge von Nuristan. Der Gejagte versucht dabei skrupellos eine junge Frau als Schutzschild gegen Mohammed in seine Gewalt zu bringen. Mohammed verliebt sich unsterblich in die „Rose von Nuristan“ – und…
Mehr lesen

Revolution im Herzen – die heimliche Liebe des Karl Marx

Der historische Roman zum 200. Geburtstag von Karl Marx von den Autorinnen Claudia und Nadja Beinert und gleichzeitig eine große Liebesgeschichte. In Zeiten todbringender Armut und Ausbeutung muss sich Lenchen Demuth schon früh als Dienstmädchen verdingen. Im Haushalt der Familie Marx wird sie der jungen Ehefrau Jenny zur engen Freundin – und bald auch Vertraute…
Mehr lesen

Sagenhaftes Hildesheim

Erleben Sie 2.000 Jahre Geschichte! Die Geschichte der kleinsten Großstadts Deutschlands, Hildesheim. Sagenhaftes Hildesheim. Eine Stadt und ein Landkreis mit Geheimnissen. Uwe Grießmann nimmt sich alter Sagen und Legenden an, spannt den Bogen über zwei Jahrtausende von den alten Germanen bis in die Neuzeit und verleiht den handelnden Figuren Namen und Gestalt. Durch seine Interpretationen…
Mehr lesen

Spielball des Schicksals

Als Alexander von Waldheim im Nachlass seiner Eltern das Tagebuch seiner Ururgroßmutter Camilla findet, ist ihm gleich klar: Das wird die Geschichte für seinen nächsten Roman werden! Fasziniert taucht er in die Vergangenheit ein und erfährt so von den turbulenten Leben von Camilla und Tessa, zweier sehr unterschiedlicher Frauen, die sich in einem nicht enden…
Mehr lesen

Das Spiel der Königsmacher

so-fareast-font-family:Calibri; mso-fareast-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-ansi-language:DE-CH; mso-fareast-language:EN-US;} .MsoPapDefault {mso-style-type:export-only; margin-bottom:8.0pt; line-height:107%;} @page WordSection1 {size:595.3pt 841.9pt; margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt; mso-header-margin:35.4pt; mso-footer-margin:35.4pt; mso-paper-source:0;} div.WordSection1 {page:WordSection1;} --> Frankfurt im Jahr 911: Als Ludwig IV. im Sterben liegt, ruft er die Adeligen und Stammesfürsten des Ostfränkischen Reiches zu sich. Unter den vielen Reisenden zur Königswahl…
Mehr lesen

Die Tochter des Fechtmeisters

Rostock 1608. Von Kindesbeinen an ist Clarissa von der Kunst des Fechtens fasziniert. Für sie geht ein Traum in Erfüllung, als sie ihren Vater, einen angesehenen Fechtmeister, nach Frankfurt begleiten darf, wo sich alljährlich die besten Schwertkämpfer des Reiches messen. Doch zwischen den verfeindeten Fechtbruderschaften schwelt ein Krieg, und bei einem heimtückischen Überfall wird Clarissas…
Mehr lesen

Die vierte Zeugin

Köln im Jahre 1534. Ein ungewöhnlicher Gerichtsfall hält die Stadt in Atem: Der Londoner Geschäftsmann Richard Charman verklagt die Tuchhändlerwitwe Agnes Imhoff, um eine Schuld ihres unter rätselhaften Umständen verstorbenen Ehemanns Andreas zu begleichen. Agnes droht alles zu verlieren. Als sie versucht, ihre Unschuld an den Taten ihre Mannes zu beweisen, offenbart sich nicht nur…
Mehr lesen

Die Wachsmalerin – Das Leben der Madame Tussaud

Paris im Sommer 1794: Marie hat ihren Glauben an die Revolution verloren. Vor wenigen Jahren noch hat sie mit ihren Kameraden auf den Ruinen der Bastille getanzt, nun sitzt sie selbst auf der Anklagebank. In ihren letzten Momenten schaut Marie auf ihr bewegtes Leben zurück und versucht zu verstehen, wie es dazu kommen konnte –…
Mehr lesen

Wellengang und Wattenmorde- die mörderische Vergangenheit der Nordfriesischen Inseln

Hrsg: Regine Kölpin Friedlich liegen sie in der Nordsee, die beliebten Feriendomizile Sylt, Amrum, Föhr, Pellworm, Nordstrand und die Halligen. Nur friedlich? Oder verbergen sie vielleicht doch mörderische und rätselhafte Verbrechen, die sich in längst vergangenen Zeiten zugetragen haben? Spannend, humorvoll und tiefgründig entführen namhafte Autoren den Leser in die kriminelle Vergangenheit der Nordfriesischen Inseln.…
Mehr lesen

Wilhelm der Waliser

Wilhelm der Waliser. Das geheime Leben König Edwards II. von England, Roman. Oeverbos-Verlag, Remagen 2019. ISBN 978-3-94714-113-5 Im September 1338 findet auf der Insel Niederwerth – vor den Toren von Koblenz – ein ungewöhnliches Treffen statt. Ein alter Mönch, der sich Wilhelm der Waliser nennt, behauptet, der Vater des englischen Königs Edward III. zu sein.…
Mehr lesen

Vom Winter verweht

Als angehende Ärztin, die gerne Rad fährt, entspricht Rosa so gar nicht dem typischen Frauenbild des beginnenden 20. Jahrhunderts. Carl weiß noch nicht genau, was er von der eigensinnigen Medizinstudentin halten soll, aber irgendetwas fasziniert ihn an ihr. Im vorweihnachtlichen Bonn begegnen sich die Ostfriesin und der Rheinländer durch Zufall immer wieder; trotz der Winterkälte…
Mehr lesen

Das verlorene Kind – Kaspar Hauser

1812. Kaspar kommt als Findelkind in eine arme Köhlerfamilie. Nach dem Tod der Eltern ist er dem Sohn des Köhlers, Emil, im Weg. Der Stiefbruder setzt Kaspar vor einem Herrenhaus aus, wo der Junge aufgezogen und versteckt wird. Da man ihm nach dem Leben trachtet, schafft man ihn an einen anderen Ort. Eines Tages kann…
Mehr lesen

Das vermisste Kind

1723. Kann man jemals ein Kind vergessen, das mit drei Jahren verloren gegangen ist? Katharina kann es nicht. Sie reist nach Rom, um Nachricht über ihren Geliebten Stefano zu erhalten, den sie als Missionar in China wähnt. Doch Stefano ist längst in Sicherheit und hütet seinen Sohn wie seinen Augapfel. Hat Katharina nicht das Kind…
Mehr lesen

Letzte Kommentare von U.Griessmann

Keine Kommentare von U.Griessmann noch